Ansichtkarten

Wir kaufen Ansichtskarten von 1869 – 1960 .
Unser Interesse gilt Einzelstücken (Vorläufer, Ganzsachen, insbesondere frühe Ansichtskarten, auch Briefe, Belege und andere postalische Besonderheiten), Sammlungen (vorzugsweise topografischen Ansichten, auch Motiv-Sammlungen von Glückwunsch und Kitsch über Liedpostkarten bis Zeppelin-Post), Nachlässen und Händler-Konvolute.

Neben Sammlerinterinteressen und Seltenheit, spielt nicht zuletzt die Erhaltung bei der Bewertung eine wesentliche Rolle.

Im Einzelnen gilt unsere Interesse folgenden Rubriken:

Deutschland

  • Baden-Württemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Bremen
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Hamburg
  • Hessen
  • Leipzig
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen
  • Sachsen-Anhalt
  • Schleswig-Holstein
  • Thüringen

Ehemalige deutsche Gebiete

  • Böhmen & Mähren
  • Danzig
  • Deutsche Kolonien
  • Elsaß
  • Grenzmark
  • Neumark / Ostbrandenburg
  • Nordschleswig
  • Ostpreussen
  • Pommern
  • Posen
  • Schlesien
  • Westpreussen
  • Sudetenland
  • Sonstige

Europa

  • Belgien
  • Bosnien-Herzogowina
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Großbritannien
  • Irland
  • Italien
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Mazedonien
  • Monaco
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen, ohne dt. Gebiete
  • Rumänien
  • Russland
  • Schweden
  • Schweiz
  • Serbien
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Tschechien
  • Tschechoslowakei CSSR
  • Ukraine
  • Ungarn
  • Österreich

Übersee / Aus aller Welt

  • Afrika
  • Asien (China, Japan, usw.)
  • Mittelamerika
  • Nordamerika
  • Südamerika

Motive

  • Automobile
  • Berufe
  • Berühmte Persönlichkeiten
  • Briefmarkensprache
  • Flugzeuge
  • Feldpost
  • Geldschein & Münz-Ansichtskarten
  • Glückwunsch, Gruß &  Feste
  • Judaica
  • Künstler-Ansichtskarten
  • Liedkarten
  • Militär & Kriege
  • Politik
  • Reklame
  • Religion
  • Schauspieler Film & Theater
  • Scherzkarten, Karikatur
  • Schiffe
  • Spielzeug, Kinder, Käthe Kruse
  • Sport
  • Studentika
  • Tiere & Zoo
  • Zirkus

Deutsche Kolonien

(Deutsche Schutzgebiete – Die Kolonien des Deutschen Reiches)

  • zeitgenössische Postkarten & Briefe
  • Deutsch-Witu
  • Deutsch-Südwestafrika
  • Deutsch-Ostafrika
  • Kamerun
  • Togo
  • Deutsch-Nigeria
  • Samoa
  • Kiautschou
  • Tsingtau

Haben Sie Fragen, so können Sie uns gerne jederzeit besuchen, telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Antik- Kontor Dresden
Borsbergstraße 19 b
01309 Dresden

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

10.00 – 14.00 Uhr
und 16.00 – 18.00 Uhr

Geschichte der Ansichtskarte

1869 war die Geburtsstunde der Postkarte, eingeführt in Österreich – Ungarn.
Anfangs ohne Illustration, bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts mit einem Schwarz-Weiß-Foto oder einem kolorierten Bild versehen, wurden die Ansichtskarten zu Werbemitteln und Botschaftern von Städten, Landschaften und Regionen zugleich.

Aufgrund der Vorschriften der Post war die Vorderseite ausschließlich für Briefmarke, Poststempel und Adresse vorgesehen. Daher wundert es nicht, dass Grüße, aus Platzmangel, auch in und über den Bildteil geschrieben wurden.

Die Techniken der Ansichtskarte reichen von Lithographie, auch farbig, zum Teil koloriert, gegen 1880 über den Mehrfarbendruck, 1900 – 1940 zum Lichtdruck schließlich zum Vierfarben-Offsetdruck und der Original-Fotografie.